Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

AG DOK Nord: Bereit für die Zukunft?

vom 07.08.2018

Save the date!
Die AG DOK Nord meldet sich mit einer kreativen Veranstaltung aus der Sommerpause zurück: Braucht die Gestaltung, Finanzierung und Distribution von Dokumentarfilmen im Jahr 2018 einen grundlegend anderen Ansatz?

WANN? Mittwoch, den 26. Sep. 2018 // 18h
WO? Ort: Klub-K / Steckelhörn 12, 20457 Hamburg
(U-Bahn U3 Rödingsmarkt oder Rathaus / oder U1 Meßberg / mit dem Bus Haltestelle Brandstwiete Linie 4 oder 6)

Begleitet von dem Aufruf „use hacking as a mind set“ skizziert Sandra Trostel in ihrem Dokumentarfilm ALL CREATURES WELCOME ein utopisches Bild der Gesellschaft im digitalen Zeitalter. In einem Impuls-Vortrag berichtet sie über den Film und über das begleitende transmediale Projekt CREATE YOUR OWN CULTURE. Unter dem Motto „Sharing something can make more out of it!“ fordert sie dazu auf, eine neue Perspektive einzunehmen.

Nach dem Impulsvortag möchten wir alle Beteiligten dazu einladen, von ihren eigenen Erfahrungen zu berichten und im Dialog gemeinsam über alternative Wege der Dokumentarfilmproduktion im digitalen Zeitalter nachzudenken.

Sandra Trostel ist freie Filmemacherin.
Zehn Jahre war sie Editorin für Dokumentar- und Feature-Filme, Musik-Videos und Werbung. Seit 2008 verfolgt sie eigene dokumentarische Projekte und realisierte verschiedene Musikvideos, u.a. für Pantha Du Prince, Deichkind oder Phantom Ghost. Ihr erster Kinodokumentarfilm UTOPIA LTD. eröffnete 2011 u.a. die Sektion “Perspektive Deutsches Kino” bei der Berlinale. EVERYBODY’S CAGE, ein Kinodokumentarfilm über John Cage, wurde auf verschiedenen Festivals u.a. in Spanien, den USA und Österreich gezeigt und als erster Film in der Elbphilharmonie vorgeführt. ALL CREATURES WELCOME ist ihr drittes langes dokumentarisches Kinoprojekt.
Seit 2016 beschäftigt sie sich zudem mit den Möglichkeiten des digitalen Storytellings.
www.sandratrostel.de
www.allcreatureswelcome.net

Für AG-DOK Mitglieder frei!
Für Nicht-AG DOK Mitglieder wird um eine Spende von/ab 10,00 € gebeten.

Anmeldung bitte an:
Martina.fluck@yucca-filmproduktion.de
oder
S.Stenner@gmx.de

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten