Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Akademie

SEMINAR: Magazinbeiträge, Reportagen und Dokumentationen

vom 10.-11. Okt. 2020 in Köln -Dozent: Prof. Dr. Kim Otto

vom 12.02.2020

Die TV-Magazine (Monitor, Panorama, Report, etc.) und Dokumentationen (z.B. „die story“) sind neben den Informationsprogrammen und langen Dokumentarfilmen die Aushängeschilder der ARD. Sie sind Ausdruck eines kritisch-unabhängigen Journalismus, der den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in seiner gesellschaftlichen Funktion prägt.

Wie sind die Beiträge aufgebaut und mit welcher Dramaturgie arbeiten sie? Welche Möglichkeiten gibt es, eine eigene AutorInnenhandschrift einfließen zu lassen? Grimme-Preisträger Prof. Dr. Kim Otto stellt in dem Seminar dar, wie man nicht nur Fakten aneinander reiht, sondern sie in Zusammenhänge stellt, ihnen Sinn und Lebendigkeit einhaucht und sicher stellt, dass sie wirklich die richtigen Botschaften vermitteln.

 

Inhalte:

• Aufbau und Dramaturgie von Magazinbeiträgen
   o Der Hintergrundbericht
   o Die Reportage
   o Die Presenter-Reportage
   o Der investigative Bericht

• Das Führen von Magazin-Interviews
   o Das Protagonisten-Interview
   o Das Politiker-Interview
   o Das Experten-Interview
   o Das konflikthafte Interview

• Wirkung von Gestaltungsmitteln

• Abstraktion im Film
   o Symbole und Metaphern
   o Kreativtechniken

• Erzählformen
   o das Erzählgefäß
   o die Erzählperspektive
   o Inszenierung
   o Einsatz von Kunstfiguren

• Gestaltung mit Tönen
   o O-Töne: Statement, Interview
   o Musik: atmosphärische Musik, Zitatmusik
   o Geräusche

• Praxisworkshop: „Eigene Projekte konzipieren/besprechen“

 

Zielgruppe:

Für KollegInnen aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Crossmedia, Radio, Web)

 

Dozent:

Prof. Dr. Kim Otto arbeitet seit 2015 als Professor für Wirtschaftsjournalismus an der Universität Würzburg. Davor war er von 2007 bis 2015 Professor für Journalistik an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (MHMK). Seinen Doktortitel erlangte er an der Universität Dortmund. Danach volontierte er im Westdeutschen Rundfunk. Kim Otto arbeitet seit 2001 für das ARD-Politmagazin „Monitor“ und produzierte dort weit über 200 Beiträge. Auch drehte er dutzende Dokumentationen für die ARD/WDR-Dokureihe „die story“. Neben diversen anderen Preisen wurde Kim Otto 2007 mit dem Adolf-Grime-Preis ausgezeichnet.

 

Zeit + Ort

Samstag, 10.10.2020, 10.00 Uhr - 18.00 Uhr
Sonntag, 11.10.2020, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr

Tagungs- und Gästehaus St. Georg
Rolandstraße 61, 50677 Köln
Tel.: (0221)937020-20, gaestehaus(at)dpsg-koeln.de
Im Gästehaus können auch Zimmer für Übernachtungen gebucht werden.

 

Teilnahmegebühren

- AG DOK Mitglieder: 200,00 €
- Studierende und Mitglieder anderer Berufsverbände*: 250,00 € für ein Seminar
- Nicht-Mitglieder*: 300,00 €

Der Betrag beinhaltet alle Lehr- und Übungseinheiten sowie Kaffee, Tee, Getränke und ein Mittagessen im Gästehaus St. Georg.

Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie werden akzeptiert!

*Die Gebühren-Ersparnis bei einem Beitritt zur AG DOK kann so groß sein, dass sie neben dem Besuch des Seminars zusätzlich die Mitglieder-Leistungen erhalten und insgesamt trotzdem weniger zahlen, daher kann sich ein Blick auf unsere Leistungsübersicht und die Beitragstarife lohnen.

Für mehr Informationen oder Buchungen bitte eine Mail an: akademie@agdok.de

 

OnePager bearbeiten