Welcome

The project is part of the [Kulturserver-Partnernetzwerks]http://ggmbh.kulturserver.de/de_DE/partners . Please enter your personal data here because they are the basis of our contact with you, in case you have any problems or questions.

user_panel_admin_pane_header

user_panel_anchors_desc

Your application

cb-address  //  enter your group, company or institution

film App  //  user_panel_film_desc

user_panel_postlist   //  user_panel_postlist_desc

user_panel_onepager_pane_header

user_panel_onepager_desc

user_panel_onepager_header

user_panel_open-onepager-overview  //  user_panel_onepager_desc_label

Diversität im Dokumentarfilm! Aber wie?

from 09.06.2022

Eine gemeinsame Veranstaltung von AG DOK, Neue deutsche Medienmacher.innen und DOK.fest München zu Fragen der Diversität im deutschen Dokumentarfilmgeschäft vom 8. Mai 2022 im Rahmen des DOK.forum München.

 

Die Aufzeichnung ist online verfügbar bis einschließlich 31. Juli 2022.

Die Frage der Vielfalt hinter der Kamera hat vor allem mit der Frage der Berücksichtigung von Repräsentation in Strukturen zu tun. Wessen Perspektive wird bisher (re-)präsentiert und in welcher Form? Der Fokus liegt auf dem Gefüge aus Förderstrukturen, Institutionen und Filmschaffenden, bei dem ein Mehr an Vielfalt das Gebot der Stunde ist.

Wer erzählt wem, was und wie? fragten sich die Panelist.innen und diskutierten persönliche Erfahrungen, strukturelle Defizite in der Filmbranche und mögliche Lösungsansätze.

Speaker:innen:
Fatima Abdollahyan, Commissioning Editor, Bayerischer Rundfunk
Olaf Jacobs, Produzent und Gründungsgeschäftsführer, MV Filmförderung GmbH
Biene Pilavci, Regisseurin und Mitbegründerin, Neue deutschen Filmemacher*innen
Dietmar Post, Regisseur und Produzent, Play Loud! Productions

Moderation:
Jochen Hick, Regisseur und Produktion, Galeria Alaska Productions

Link zur Aufzeichnung

go_to_onepager_overview_window