Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

MIPDOC 2018

vom 29.05.2018

Von Björn Jensen.

Jedes Jahr im April finden sich Produzenten, Vertriebsfirmen und Redakteure zu einem der grössten Events weltweit für den Dokumentarfilm in Cannes zusammen.

Die MIPDOC ist ein zweitägiger Event, der Podiumsdiskussionen zu aktuellen dokumentarischen Themen, einen vom European Documentary Network organisierten Pitching Wettbewerb und einen großen Filmmarkt anbietet. Vor allem ist es aber ein Networking Event, bei welchem man wichtige Redakteuere aus allen Ländern treffen und ihnen sein neuest Projekt vorstellen kann. Allerdings ist es
angeraten, diese Treffen lange im voraus zu organisieren.

Hervorragend ist die Online Screening Plattform der MIPDOC. Sie wird von Einkäufern aus der ganzen Welt genutzt, die hier stundenlang Dokumentarfilme für den Ankauf sichten und das auch Monate danach von ihrem Büro aus tun können. Der Masse nach, ist die Mipdoc mit den digitalen „screenings booths“ die wichtigste Programmesse für das Verkaufen fertiger Produktionen. Die Filme können von Einkäufern nach Stichpunkten und Genres sortiert werden. Über German Documentaries können deutsche Dokumentarfilmemacher Filme zum Selbstkostenpreis einstellen. Jedes Ansehen der Filme/Projekte wird in einer Datenbank registriert, und von uns den Teilnehmern im Anschluss als Datensatz zugeschickt. Viele Einkäufer, vor allem der digitalen Kanäle, von denen es weltweit hunderte gibt, decken ihren Programmbedarf bevorzugt über solche online screenings. Die Zeiten, in denen DVDs per Post auf die Reise geschickt wurden, sind lange vorbei. Wir schicken dann eine Protokollliste an die Teilnehmer, die genau mit Kontaktdaten auflistet, wer sich den Film angesehen hat.

Da die Akkreditierung bei der MIPDOC für die zwei Tage recht teuer ist, melden sich viele Filmemacher und Produzenten, die gute Kontakte zu Redakteuren über Jahre aufgebaut haben, gar nicht mehr zur MIPDOC an, sondern machen Termine in den Cafes der Umgebung oder in der Lobby Bar des Hotels.

German Documentaries plant auch im kommenden Jahr wieder auf den wichtigsten Fernsehmessen MIPDOC und MIPTV vertreten zu sein. Interessenten können über German Documentaries und mit den Mitteln von German Films einen vergünstigten Zugang zu beiden Events bekommen. Aufrufe erfolgen, wie bei allen anderen Events, über den frei zugänglichen Bereich der Webseite der AG DOK, über die E-mail Verteiler der AG DOK und der Produzentenallianz.

Weitere Infos zu MIPDOC, MIPTV und MIPCOM unter www.mipworld.com.

 

Erste Schritte zu Ihrer Präsentation / der OnePager

OnePager bearbeiten