Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

Sunny Side of the Docs 2017

vom 27.07.2017

Von Anja Unger.

Auch 2017 war die Sunny Side wieder eine lebhafte und recht gut besuchte Messe mit 2100 Akkreditierten aus über 60 Ländern wie die Organisatoren bilanzierten. Die diesjährige Veranstaltung stand ganz unter dem Thema «Geschichte» - mit vielen Diskussionsrunden, Fallbeispielen, Pitch-Veranstaltungen und der Schirmherrschaft des französischen Pay-TV Senders HISTOIRE (TF1 Gruppe), der damit sein 20jähriges Bestehen feierte.

Die deutsche Präsenz (Anmeldungen über den AG DOK-Stand) war diesmal deutlich unter Vorjahresniveau. Auch bei den zahlreichen Pitches waren nur drei deutsche (bzw. von Deutschland koproduzierte) Projekte vertreten (u.a. GOING NUTS – TALES FROM THE SQUIRREL WORLD – Albatross World Sales). Ein Preis für den besten Pitch ging an die amerikanisch-deutsche Firma Story House Productions für das Projekt WAR OF ART in Koproduktion mit Norwegen (Kategorie Kunst/Kultur). Man konnte die Kollegen vermehrt bei Diskussionsrunden treffen (u.a. Gunnar Dedio, Looks, beim Panel «Revamping History at the Age of Disruption» im Gespräch mit Produzenten aus England und Frankreich – Windfall Films und Camera Lucida, moderiert von Patrick Hörl, Autentic/Spiegel TV ). Reinhardt Beetz und Marc Brasse (NDR) besprachen ihre aufwendige Geschichtsproduktion LENINGRAD SYMPHONY in einem Fallbeispiel.
Auffällig war eine starke Präsenz aus China und Taiwan, sowie die Größe der kanadischen Delegation mit über 40 Produzenten.

Parallel zum Kerngeschehen der Messe bot die Sunny Side auch zahlreiche Demonstrationen und Diskussionsrunden zu neuen digitalen Technologien (interaktiv, 360°, Virtual Reality, video gaming etc.), die mehr und mehr Raum im Dokumentarischen einnehmen. Interessante Gesprächspartner waren dabei die Vertreter von Google News Lab, MK2 VR, Square Enix oder UNI-VR. Ganze 500 m2 Ausstellungsraum standen dem neuen Programm PiXii zu: Sunny Side-Akkreditierte konnten dort einen interaktiven Parcours immersiver und innovativer Erfahrungswelten entdecken (die Aussteller kamen aus unterschiedlichsten Branchen: Museen, Aquarien wie Biarritz Ocean, die kanadische Filmförderung ONF, die französische Bildungsinstitution Schule-audiovisuelle Medien réseau Canopé etc.)

Abends wurden Filme gezeigt. Die französischen Sender nutzten die Sunny Side, um ihre prästigeträchtigen Produktionen in Vorabpremieren zu präsentieren:
France 5: "The Three Deaths of Mussolini"
Kinodokumentarfilm : "The Beatles: Eight Days A Week - The Touring Years"
Histoire: "The Hollow Crown: The War of the Roses - Henry VI"
ARTE: "Vietnam" eine 9-teilige Serie von Ken Burns, eins der ersten Projekte, das unter dem internationalen Rahmenabkommen zwischen Arte France und PBS entstand

Wer noch weiter im Internet stöbern möchte:

Programm-Highlight «Geschichte»:
http://www.sunnysideofthedoc.com/sunnyside/historic-at-sunny-side-of-the-doc-2017/

Digitales Programm:
http://www.sunnysideofthedoc.com/sunnyside/enpixii/
http://www.sunnysideofthedoc.com/sunnyside/digital-culture/

Sunny Lab:
http://www.sunnysideofthedoc.com/sunnyside/sunny-lab-2017/

Snapshots und anderes:
https://fr-fr.facebook.com/sunnysideofthedoc/

Die Gewinner der Pitch-Sessions:
Geschichte: The Rise and Fall of Bhutto, Bew Corp, Spanien
Wissenschaft: (in Zusammenarbeit mit Eurovision) The Hole, Windfall Films, UK
Digital Creation: Invisible, Mortaza’s Odyssey – Small Bang, F
«Asian Stories»: China’s Forgotten Daughters – Han Meng, China
Nature/ Wildlife: Rewilding – Bonne Pioche Télévision, F
Art / Culture: War of Art – Story House Productions GmbH, D/Norwegen
Gesellschaft/Investigation: The Daughter Tree, Trinetra Productions, Kanada
Weitere Auszeichnungen gingen an:
The Captain’s Heart – House of Real, Dänemark; Josephine Baker, An American In Paris – Kepler22 Productions, F ; The Rise and Fall of Bhutto – Bew Corp, Spanien, Abortion: The Pro-Life Threat – Capa Presse, F

Wer genauer wissen möchte, welche Projekte in La Rochelle gepitcht wurden, hier der link:
http://www.sunnysideofthedoc.com/sunnyside/fr/selection-2017-des-projets-pitches/

Am Mittwoch lud die AG DOK, wie bereits seit einigen Jahren, zu einem gut besuchten Umtrunk an den Stand. Die Stand-Besuche konzentrierten sich in erster Linie auf Koproduktionssuche.

Über German Documentaries und mit Mitteln von German Films erhalten deutsche Dokumentarfilmschaffende vergünstigten Zugang zum Festival und Forum bekommen unter bestimmten Bedingungen einen Zuschuss zu den Reisekosten.
Mehr Informationen zu den Zuschüssen findet man auf der Website von German Films:
www.german-films.de.
Aufrufe erfolgen, wie bei allen anderen Events, einige Monate vorher über die Website der AG DOK und über die E-mail Verteiler German Films, der AG DOK und der Produzentenallianz.

 

Wer wie was – Stand-Geschehen:

Koproduzent gesucht
Irisch-Französisches Koproduktionsprojekt sucht Partner in Deutschland :
Y.N. Productions Carole Mangold
Lugh Films Loïc Jourdain
c.mangold@lacui.com
Mob : +33 7 83 77 02 73
http://www.yn-productions.fr
aktueller Stand : Development Gelder vorhanden ; Irish Filmboard relativ sicher ; Frz. Sender : to be confirmed
Der Regisseur Loïc Jourdain hat aktuell einen Kinodokumentarfilm in Frankreich am Start
OUR SECRET – basierend auf Lucy Costigan best seller book “ Glenveagh Mystery”
A film written by Loïc Jourdain and Lucy Costigan, directed by Loïc Jourdain
When Arthur Kingsley Porter, a renowned American Professor at Harvard, disappeared
on July 8th 1933 from a tiny Irish island on the far edge of Europe, he left no trace, no
body was found and the mystery remains unsolved to this day.
Before his disappearance, this historian, archeologist and passionate cameraman, travelled
the world with his dedicated wife, Lucy, who was also his best friend and lover. From the
ruins of the First World War to the development of their theories about the Camino de
Santiago, their life is totally dedicated to a sacred quest: to unearth the history and truth
hidden within medieval archeology. The couple also love to film their own private life as
much as their work.
Back in Harvard, Kingsley is a pioneer for the teaching of art history. He organises classes
for students in his own home in Elmwood and even opens his private library for their
studies, always believing that the goal of a telescope is not the telescope itself but the
stars.
Lucy and Kingsley are always trying to find a way to live together despite the secret of his
homosexuality and the constraints of the ultra-conservative Harvard society in the United
States of the 1920's and 30's.
Theirs is an extraoiridnary love story between a renowned man of great social standing
and his wife who is a modern woman, intelligent, cultured and deeply in love with her
husband.
On the advice of a famous English sexologist, Dr. Ellis and despite the pressures of their
conservative American society, they experiment « un ménage à trois » by living with
Kingsley’s secret lover. But a « witch hunt » against the homosexual community forces
the couple to leave Harvard and find refuge in a small castle lost in the most isolated
region of Ireland: Donegal.
At the height of these pressures, the millionaire, gradually decides to isolate himself in a
stone hut he built on the small isolated island of Inis Bo Finne, from where he sets up his
disaperence with the complicity of an islander and his wife...and start a new life.
In October 1933 Lucy set about establishing a scientific fellowship for research into
homosexuality. Lucy contacted Dr. Ellis to ask if he could recommend a colleague who
would be interested in receiving a scholarship to study homosexuality.

TRAILER, DEVELOPPED WITH ARCHIDOC/MEDIA/2015-2016
https://vimeo.com/123617364
Password: porter

 

Koproduzent gesucht
NEOGRAPHIC
Hélène Tarabay, production manager
+33 7 77 36 50 33
helene.tarabay@gmail.com oder emmanuel.rault@neographic.fr
www.neographic.fr
Boulogne sur Mer
GUITARE ODYSSEY: we are working on a new movie dealing with the guitar in different cultures around the world and the intimate relationship between the instrument and the player… We will try to explain how people can travel spiritually and physically through this instrument and why it is still so popular.
Here is the documentary project teaser:
https://vimeo.com/223053093
Here is our last professional reference (Lascaux IV caves):
https://www.youtube.com/watch?v=kqrtuBZJeLI
And this is the Author, passionate guitar player, Georget Charles-Henri
https://www.youtube.com/watch?v=TU5GgNcvwHE
We are now searching for partnerships to go further. If you are interested to work with us, please contact us

 

Koproduzent gesucht
Carolina Lutenberg, frz-argentinische Autorin und Cutterin, mit einem Projekt über Wedekind. Sucht dt. Produzenten (schickt demnächst mehr dazu)
Caro.lutenberg@gmail.com
+33 648 95 9638

 

ARCHIVE
Footage Farm
Gintare Kriauceliunaite
Tel : +0044- (413) 863-9264
gintare@footagefarm.co.uk

Footage Farm ist einer der günstigsten Anbieter von Archivmaterial. Sie berechnen nach Rollen von üblicherweise 10 bis 15 Minuten. Wenn man mehrere Clips aus einer Rolle nimmt, kann es richtig günstig werden. Bei einem Clip von 1 Minute liegen die Preise zwischen 100 GBP und 200 GBP pro Clip. Bei 15 Minuten aus einer Rolle gehen die Preise runter auf 16 GBP bis 23 BGP pro 1 Minute Material. Die AGDOK hat darüber hinaus seit Jahren Sonderkonditionen von 10%. Der aktuelle Code kann in der Geschäftsstelle erfragt werden. Ihr Archiv kann man nicht Online durchsuchen. Man schickt ihnen einfach eine Liste mit dem ewas man braucht und bekommt Listen und mp4 Videos für den Schnitt zugeschickt. Das ist kostenlos. Erst wenn man sendefähige Files ordert, muss man zahlen.
Weitere Informationen und detaillierter Preise unter www.footagefarm.co.uk.

 

ARCHIVE
ARCHIVE Valley
Melanie Rozencwajg Co - Founder & CEO
melanie@archivevalley.com
Discover archivevalley.com
Watch our video
Connect with me on linkedin
T + 33 (0)6 20676631

Archive Valley ist eine neue Plattform, die eine zeitgleiche Suche in bis zu 800 Archiv-Databases erlaubt (ähnlich wie eine Suchmaschine nach dem günstigsten Flug von A nach B). Für AG DOK Mitglieder gibt es einen Preisnachlass:
Archive Valley is an innovative tool that makes researching unique archive footage easy and time-efficient. The platform connects producers and filmmakers directly with footage sources all over the planet.
On Archive Valley you can also hire vetted international archive researchers to search and clear sensitive material in over 40 countries. Currently, Archive Valley has more than 500 members who work for HBO, Netflix, BBC, Arte, and National Geographic, among others; and over 800 unique footage sources worldwide.
The platform is free to access and use during the beta period, and to welcome the AG DOK community, Archive Valley is offering a 5% discount on your first footage license purchased from select providers through the platform! Promo code for members - just ask the AG DOK-Office

 

ARCHIVE
Jim Erickson Nepomuceno
jim@criticalpast.com
CriticalPast – Archival Footage
O: +1 302-724-4153
F: +1 775-313-9912
www.CriticalPast.com

CriticalPast hat sehr viel Material bezüglich des 2. Weltkriegs, u.a. auch aus der National Library (Anmerkung bisher sind 5 bis 10 % des Bestands der National Library digitalisiert). Critical Past stockt ständig auf, es lohnt sich also regelmässig zu recherchieren.
Ansonsten : Material von 1890 – 1990
Internetseite bietet eine deutsche Suchmaske – dabei sind nur die Beschreibungungen der Clips Maschinen-übersetzt
Direkt downloaden kann man in niedriger Auflösung ; hohe Auflösung und Verwendung in Filmen o. ä. Ist dann kostenpflichtig
Für die AGDOK Mitglieder gibt es 10 % Rabatt!
Code kann in der Geschäftsstelle erfragt werden.

 

DVD EDITION in Frankreich
L'HARMATTAN VIDÉO
5/7 rue de l'école Polytechnique 75005 Paris.
Tel: 01 80 89 90 01
edition@harmattantv.com
www.harmattantv.com

Für diejenigen, die Autorenfilme / erfolgreiche Kinodokumentationen in einer frz. Version (UT oder frz. Sprachversion) als DVD (und VOD) auf dem frz. Markt sehen wollen : Remi Lange von Harmattan Vidéo ist ein guter Kontakt.

 

Service-Anbieter : 3D-Modelling Architektur
Aristeas – éditions Honoré Clair
Mathilde Béjanin / Béartrice Luzzatto
bluzz@gmail.com
m.bejanin@aristeas.fr
+33 6 61 32 90 45
www.aristeas.fr
www.editions-honoreclair.fr
aristeas3d.blogspot.fr
ARISTEAS hat viele animierte 3D-Modelle (bes. im Architekturbereich) für Museen in Frankreich erstellt. Bisher haben sie sich in erster Linie französischen Bauten gewidmet, das soll sich in Zukunft ändern (das bereits fertiggestellte Material – bewegt und unbewegt - verkaufen sie heute weiter – Dokfilme, andere Museen)
z.B :
die Kathedrale von Reims, die Theater von Versailles, der Louvre (haben auch ein sagenhaftes Buch dazu herausgegeben).
- arbeiten mit einer sogenannten « Hyper-realism » Methode (extrem detailreich)
- frz Referenzen sind grosse Produktionsfirmen wie : Gédéon oder Cinétévé

 

Service-Anbieter : DROHNEN in Frankreich
Die in Marseille ansässige Firma Drone-Pictures hat sich auf Luftaufnahmen spezialisiert :
http://www.drone-pictures.fr/accueil
ein Beispiel :
https://vimeo.com/218283499
Sprachen : F, GB, Spanisch
contact@drone-pictures.fr
0033 6.46.19.49.26
5, bd Camille Flammarion - 13001 Marseille

 

Ausführende Produktion/ DoP/ Researcher / Stringer/ Fixer in Brasilien
Nick Story
Storyproductions
nick@storyproductions.co.uk
+55 11 981938456 mobil
+55 11 23651375 office
www.storyproductions.com.br
Nick ist Deutsch-Engländer und spricht perfekt dt, engl und portugiesisch. Er hatte bereits im vergangenen Jahr den Kontakt zur AG DOK aufgenommen, arbeitet nun auch mit einigen deutschen Partnern, möchte zusätzlich auch mit unabhängigen Produktionen arbeiten.
Vor Ort kann er eine gesamte Produktion auf die Beine stellen : von Protagonisten-Suche über Kamera (Material und Manpower), etc.

 

Music-Libraries
Cézame MUSIC AGENCY
Alexandra Le Gal, Music Consultant
Mobile: +33661038334
00 33 1 42 22 05 80
alexandra.legal@cezame-fle.com
www.cezam-fle.com
22 rue Chauchat, 75009 Paris

Alexandra hatte CEZAME bereits bei der MIP TV vorgestellt und gibt jetzt nochmal genauere Preisbeispiele (eine case study zu Brigitte Bardot amoureuse schickt sie in kürze nach) : Cézame ist eine französische Musikagentur, wurde bis 2014 von einem anderen Musikverlag international vertreten. Seit 2015 kümmern sie sich selbst um das internationale Geschäft.
Qualitäts-Auftragsmusiker
Musik kann selbst über Schlüsselwörter gesucht werden, kann gratis gehört und für Fachleute auch gratis runtergeladen werden (man muss sich anmelden und dann wird diese Funktion freigeschaltet).
Kostenpflichtig : ist die Nutzung in einer Produktion (TV, internet, DVD, Kino)
-> Lizenz kaufen, Music cue sheet und Gema-Meldung macht dann Cézame
Cézame unterstützt auch bei Musiksuche (ebenfalls kostenfrei)
Machen auch Musik-Supervision, können auch Sounddesign eines Films übernehmen (wäre natürlich teurer)
Rund 60 Komponisten übernehmen die Produktion von Auftragskompositionen (speziell auf Film zugeschnitten). Die Musik würde dann in die Librairy zur weiteren Nutzung aufgenommen werden.
Tarif sind grundsätzlich Verhandlungssache
Koproduktionen sind möglich
Bei Cézame gibt es 2 deutschsprachige Mitarbeiter (Alexandra ist Deutsche)

Beispiel Berechnung Auftragskomposition :
Die Kosten für Auftragskompositionen hängen stark von Musik- und Aufnahmeart (home recording/digital audio recording – Instrumentalmusik – Orchestermusik…), Größe des Orchesters, Anzahl der Musiker, Bedürfnisse beim Mixing und Recording, etc. ab. Tarifbeispiele für verschiedene Szenarien geben:

Für 20 Minuten Auftragskomposition:
• Vorbereitung und Aufnahme Home-Studio, digital audio recording: ca. 3000 €
• Aufnahme mit Orchester, Beispiel 26 Streicher : ca. 4300 €
• 1 Solist in Paris, 1 Tag Aufnahme im Studio : ca. 1000 €
• 2 Tage Mixing im Studio : ca. 1000 €

 

SOUND STUDIO (auch postproduction Schnitt)
BRODKAST STUDIO
Valérie Servant
valerie@brodkast-studio.com
Tél : 0033 1 48 58 53 37
Mob : 0033 6 77 07 23 72
http://www.brodkast-studio.com

BRODKAST gibt es seit 10 Jahren. Sie bieten folgendes an :
- 360° post-production services to key accounts producers, agencies, directors, TV channels (ZDF, Canal +, Arte, BBC, France Televisions, Med1Sat, Universal…) as well as smaller production companies.
- 4 studios (over 350 m2) including a complete video lab.
AUDIO :
- MULTILINGUAL ADAPTATION (dubbing, voice-over, audio-description…) FROM and TO any languages. Our database offer over 1000 talents and approximately 300 foreign talents (in « classical » languages)
- TV and 5.1 CINEMA MIXING (Auditorium calibrated with cinema norms)
- SOUND DESIGN, JINGLES, ORIGINAL SOUNDTRACK
- MUSIC RECORDING, MIXING, MASTERING (studio and concerts)
VIDEO :
- VIDEO EDITING
- COLOR GRADING 2K-4K
- VFX (After Effects, Flame)
- SUBTITLES
- DIGITALISATION AND MASTERING (DCP, HDCAM, broadcast ready files, Blu-ray…)

To our remote clients, we offer fibre connectivity for transfers and the possibility to monitor the sessions via Skype directly patched to our mixing desk (high audio quality).