Willkommen bei Ihren persönlichen Einstellungen und Ihrem Profil

Über Ihr Nutzer-Profil lernen unsere Besucher Sie und Ihre Arbeit kennen. Es soll also toll werden! Hier haben Sie daher die Gelegenheit, allen zu sagen, wer Sie sind, was Sie machen und was andere über Sie wissen sollten.

Bitte geben Sie hier Ihre persönlichen Daten sorgfältig ein. Denn Sie sind die Basis für den Kontakt mit Ihnen sowie für die Verwaltung Ihrer Mitgliedschaft bei der AG DOK. Sie können dabei individuell entscheiden, welche Daten Sie öffentlich machen wollen und welche nicht.

Um mehr über die Funktionen und Nutzung der Webseite zu erfahren, helfen Ihnen die [Anleitungen]http://agdok.de/de_DE/mitglieder-hilfen zur Webseite.

Bei Fragen steht Ihnen die Onlineredaktion unter Telefon +49 69 623 700 oder unter webmaster@agdok.de zur Verfügung.

Weiterführende Funktionen & Werkzeuge

Auf der Mitgliederseite erhalten Sie mehr Informationen zu den unten gelisteten Funktionen und der Arbeit mit Ihrem AG DOK Account. Mit Klick auf eines der Werkzeuge verlassen Sie die Seiten der AG DOK und können weitere Dienst nutzen.

Ihre Anwendungen im Administrations-/Redaktionsbereich

Ihre Firmendaten  //  Ein Firmenprofil für die Ausgabe auf der AG DOK Seite anlegen oder bearbeiten

Film Datenbank  //  Filmografie anlegen oder bearbeiten

AG DOK Postlist   //  abbonieren Sie den News-Channel des Netzwerks.

aktuelle Facebook posts Facebook Logo

06:54, 20.09.2019

Pionierin des Dokumentarfilms: eine Werkschau im Zeughauskino über die Dokumentarfilmerin Ella Bergman-Michel eröffnet eine vitale Szene der späten Weimarer Republik https://taz.de/Kinoempfehlung-fuer-Berlin/!5624521/

09:28, 19.09.2019

ARD-Streik bringt Sender in Schwierigkeiten: https://www.sueddeutsche.de/medien/ard-streik-warnstreik-tagesschau-1.4605748

07:17, 19.09.2019

BBC plant Bündnis gegen Fake News https://www.heise.de/newsticker/meldung/BBC-plant-Buendnis-gegen-Fake-News-4516408.html

01:41, 18.09.2019

Wenn sich der Chef der hessischen Filmförderung mit AfD-Boss Meuthen trifft, ist das ein Politikum. Ein zwingender Rücktrittsgrund ist es nicht: https://www.tagesspiegel.de/kultur/filmfoerderung-und-die-afd-keine-frage-des-freizeitverhaltens/25024878.html?fbclid=IwAR3r2jrPQtEFR2cVFCpy7lG8xWDbmMAwrdAxCh4qk7hnc_6X4WSMofzigrk

08:45, 18.09.2019

SEMINAR: Dokumentarfilmproduktion für Rucksackproduzenten 21.+22. September 2019 in Köln, Referent: Jörg Langer Die Herstellung von Kinodokumentarfilmen ist mittlerweile recht komplex und bietet viele Fallstricke und Risiken. In dem zweitägigen Seminar werden den Teilnehmer*innen Grundlagen der Herstellung inkl. Strukturierung, Planung, Kalkulation, Budgetierung, Finanzierung, Projektabwicklung sowie Grundfragen der Vermarktung vermittelt. Ablauf Tag 1: Samstag, der 21.09.2019 von 10:00 bis 18:00 Uhr Medienökonomische Grundlagen der Film- und TV Produktion in Deutschland -Kaufmännische Grundlagen Rechtliche Grundlagen und Regelungen • Filmproduktion, Förderlandschaft, Situation Kino-, DVD-, VOD-Markt TV-Landschaft, Struktur und Finanzierung der Fernsehsender • Besonderheiten der Produktionsform Filmproduktion im Hinblick auf Aufgaben-, Gewinn- und Risikoverteilung Budgetierung • Erstellung einer KINOFILM-Kalkulation nach FFA Schema • Erstellung einer TV-Kalkulation unter Berücksichtigung der aktuellen Eckpunkte-Vereinbarungen mit den Rundfunkanstalten • Betrachtung der kalkulationsrelevanten Elemente wie a. vorbestehende Rechte (Persönlichkeitsrechte, Musikrechte, etc.) b. Arbeits- und Tarifrechtlicher Bestimmungen c. Dreharbeiten, Schnitt und Postproduktion d. Versicherungen e. Sozialversicherung, Berufsgenossenschaft, Künstlersozialkasse, Pensionskasse, f. Vorsteuer/Umsatzsteuer g. Softwarelösungen für Budgetierung, Planung und Durchführung Tag 2: Sonntag, der 22.09.2019 von 10:00 bis 16:00 Uhr Filmfinanzierung • Filmförderung • Ausblick: alternative Finanzierungen • Koproduktionen u.a. mit in- und ausländischen Partnern Ausblick auf Marketing, Vertrieb und Verleih • Marketingkonzept • Filmfestivals • Zusammenarbeit mit Verleih- und Vertriebsfirmen (Verträge, Minimumgarantien) Bei Interesse: Gemeinsame Anwendung auf von den Teilnehmern selbst gewähltes Projekt • Erstellung einer Kalkulation • Erstellung eines Finanzierungsplans Dozent Jörg Langer: Abschluss als Master of Science in Economics 1993, seit über 20 Jahren Produzent und Herstellungsleiter von ca. 60 Reportagen, Dokumentationen und Dokumentarfilmen. Seit 2008 Dozent bzw. Lehrbeauftragter an der DAA Medienakademie und der Beuth Hochschule Berlin in den Fächern Medienökonomie, Film- und TV-Produktion (Produktionsleitung, Creative Producing, Finanzierung, Controlling, Vertrieb und Verleih) und Fernsehgeschichte. Seit 2008 selbständiger Herstellungsleiter und Berater in den Bereichen Entwicklung, Finanzierung, Produktion, Vertrieb und Verleih - besonderer Schwerpunkt internationale Koproduktionen. Mehr unter:http://www.langermediaconsulting.de Zeit + Ort Samstag, 21.09.19 von 10:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag, 22.09.19 von 10:00 bis 16:00 Uhr Tagungs- und Gästehaus St. Georg Rolandstraße 61, 50677 Köln Tel.: (0221) 937020-20 Mail: gaestehaus(at)dpsg-koeln.de Im Gästehaus können auch Zimmer für Übernachtungen gebucht werden. Teilnahmegebühren - AG DOK Mitglieder: 220,00 Euro - Studierende und Mitglieder kooperierender Berufsverbände*: 300,00 Euro - Nicht-Mitglieder*: 350,00 Euro Prämiengutscheine des Programms Bildungsprämie werden akzeptiert! *Die Gebühren-Ersparnis bei einem Beitritt zur AG DOK kann so groß sein, dass sie neben dem Besuch des Seminars zusätzliche die Mitglieder-Leistungen erhalten und insgesamt trotzdem weniger zahlen, daher kann sich ein Blick auf unsere Leistungsübersicht und die Beitragstarife lohnen. Für mehr Informationen oder Buchungen bitte eine Mail an: akademie@agdok.de Weitere Seminarangebote finden Sie hier: https://agdok.de/de_DE/akademie

Hier geht's zum Post

06:57, 18.09.2019

Wegen AfD-Treffen: gegen Hans Joachim Mendig, Leiter der hessischen Filmförderung, werden Rücktrittsforderungen laut https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-wegen-afd-treffen-ruecktritt-hans-joachim-mendig-gefordert-zr-13010421.html

07:03, 17.09.2019

Diversity in den Medien: viele Redaktionen werden von weißen Männern dominiert. In „Unbias the News“ schreiben 31 Journalist*innen wie Vielfalt besser gelingen kann: https://taz.de/Diversity-in-den-Medien/!5619678/

06:16, 16.09.2019

Carsten Brosda, Vorsitzender der Kulturministerkonferenz, im Kulturzeit-Gespräch über die Kulturpolitik und die AfD: https://www.3sat.de/kultur/kulturzeit/gespraech-mit-carsten-brosda-100.html

Frank Holzkamp hat 2 neue Fotos zu AG Dokumentarfilms Chronik hinzugefügt.

01:41, 14.09.2019

06:35, 12.09.2019

First Steps Awards: Die wichtigsten Nachwuchspreise der Branche wurden verliehen https://www.fr.de/ratgeber/medien/first-steps-awards-in-berlin-verliehen-zr-12989232.html

06:09, 11.09.2019

Interviews zum dfi-Symposium Bildgestaltung: "Fortbewegung von A nach B und weiter nach C, nicht stehen, nicht stecken bleiben, das ist die Lösung. Das Vorbereitete und das Zufällige kombinieren" - der Filmemacher Rainer Komers im Gespräch https://www.dokumentarfilminitiative.de/index.php/burgermenue/aktuell-burger/kamera-im-dokumentarfilm?id=368&fbclid=IwAR3ugGWDtmsJ0YprYDSX9Qf2bEVOzMPK4_II6fFoXAsQz-7GsQ_cglD_irc

06:45, 10.09.2019

WDR hat Zeitzeugen-Plattform "Kindheit im Krieg" gestartet, zunächst mit rund 50 Video-Interviews. https://www.presseportal.de/pm/7899/4362069

06:58, 9.09.2019

Angela Merkel: Kanzlerin "not amused" über ZDF-Dokufiktion https://www.derwesten.de/politik/angela-merkel-kanzlerin-wuetend-ueber-zdf-doku-das-findet-sie-ueberhaupt-nicht-gut-id227006249.html

06:59, 6.09.2019

Auftakt zum dfi-Symposium zu Bildgestaltung im Dokumentarfilm: Interview mit der Regisseurin und Kamerafrau Mirjam Leuze, deren Film "The Whale and the Raven" am 5. September in den deutschen Kinos startet: „Wir wollten auch in der Kameraarbeit den respektvollen Umgang mit der nicht-menschlichen belebten Welt zeigen.“ https://www.dokumentarfilminitiative.de/index.php/burgermenue/aktuell-burger/kamera-im-dokumentarfilm?id=368

06:20, 5.09.2019

ZDF/Das kleine Fernsehspiel und Mitteldeutsche Medienförderung (MDM) haben das neue Förderprogramm "Fifty-Fifty" ins Leben gerufen, das der Stärkung des Nachwuchses am Filmwirtschaftsstandort Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen dienen soll: https://www.presseportal.de/pm/7840/4360058

AG Dokumentarfilm hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

10:46, 4.09.2019

AG Dokumentarfilm hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

10:15, 4.09.2019

AG Dokumentarfilm ist hier: Kino Lichtmeß.

09:31, 4.09.2019

„Wir müssen dahin gehen wo der Markt nicht ist“, sagt Helge Albers, neuer Leiter der Filmförderung Hamburg/Schleswig-Holstein und gab gestern bei der AG DOK Nord Einblicke in seine Arbeit und zukünftige Zielsetzungen. Danke für den spannenden Dialog! Und Dank an Sandra Trostel für ihren Impulsvortrag zur Einführung.

06:55, 4.09.2019

Zwei Millionen Euro für FFA-Förderprogramm Filmerbe ausgeschüttet, u.a. für Filme von Fatih Akins, Sönke Wortmann und Leni Riefenstahls, aber auch für wiederentdeckte Dokumentarfilme des Bauhaus-Schülers Alfred Ehrhardt: https://www.professional-production.de/news/einzelansicht/datum/2019/08/30/zwei-millionen-euro-fuer-ffa-foerderprogramm-filmerbe/

07:03, 3.09.2019

Kulturpolitik unter Druck von rechts: eine Recherche von ARD und SZ dokumentiert, wie Theater, Opernhäuser und Museen von der Neuen Rechten unter Druck gesetzt und bedroht werden. Die Neue Rechte hat Kultur als Kampffeld entdeckt, um die Gesellschaft weiter zu polarisieren. https://www.sueddeutsche.de/kultur/afd-kulturpolitik-rechtsextremismus-gewalt-1.4578106

06:28, 2.09.2019

Filmplus 19: die Nominierungen stehen fest, je fünf Kinodokumentar-, Spiel- und Kurzfilme aus Deutschland und Österreich gehen ins Rennen um die so genannten “Schnitt Preise”. https://www.kameramann.de/branche/filmplus-19-die-nominierungen-stehen-fest/?utm_source=kameramann_daily_nl&utm_campaign=Vollformat,_V-Log_und_5.9K__Panasonic_stellt_Lumix_S1H_vor_28082019&utm_medium=email

07:07, 31.08.2019

Umgang der Medien mit der AfD: "Kein Anrecht auf unkritische Berichterstattung" (Volker Lilienthal im Gespräch mit Liane von Billerbeck)einzusteigen. https://www.deutschlandfunkkultur.de/umgang-der-medien-mit-der-afd-kein-anrecht-auf-unkritische.1008.de.html?dram:article_id=457322

AG Dokumentarfilm

06:47, 30.08.2019

AG Dokumentarfilm hat eine Veranstaltung hinzugefügt.

12:42, 30.08.2019

07:00, 30.08.2019

Zwölf Dokumentarfilme sind im Rennen um den Europäischen Filmpreis, mit Victor Kossakovskys "Aquarela" und Thomas Heises "Heimat ist ein Raum aus Zeit" sind auch zwei deutsche Koproduktionen darunter: http://beta.blickpunktfilm.de/details/443127

OnePager bearbeiten